Annahme von Bauschutt

Sorte I   EAK-Nr. 170101

 

unbewehrter Beton, Natursteine,

Mauersteine, steiniger Aushub,

Straßenaufbruch, Fliesen, Ton Dachziegel

38,50 € / Tonne

Sorte II   EAK-Nr. 17010

 

bewehrter Beton

bis max 20 mm Bewährungsdurchmesser
45,00 € / Tonne
Übergrößenzuschlag ab 70 cm Kantenlänge 42,00 € / Tonne
Übergrößenzuschlag ganze Ladungen 32,50 € / Tonne

Abladebedingungen für alle Sorten:

 

Angeliefert werden darf nur mineralischer Bauschutt.

 

 

Altholz und Gewerbeabfälle werden nicht angenommen.

 

Es dürfen keine grundwassergefährdenden Stoffe, Teer, Asbest, Elektrogeräte, Batterien, Leuchtstoffröhren, Spraydosen, Farben, Öle, Fette, Treibstoffe, Haus-, Sperr- und Sondermüll oder ähnliches enhalten sein.

 

Ladungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, dürfen nicht abgeladen werden. Bereits abgeladene, nicht zugelassene Ladungen werden auf Kosten des Anlieferers entsorgt.

 

Die Sortenbestimmung des angelieferten Abfalls erfolgt durch unseren Mitarbeiter beim Entladevorgang durch Sichtkontrolle in Anwesenhaeit des Kunden. Spätere Reklamationen sind nicht mehr nachvollziehbar und auch nicht mehr kontrollierbar und müssen daher von uns abgewiesen werden.